Aktuelles

News

Aktuelles

0

Homeoffice - Digitale Vernetzung im Eiltempo

Von Admin, (Kommentare: 0)

Zunächst musste die nötige Infrastruktur erweitert und angepasst werden, um möglichst einfach von zu Hause aus arbeiten- und kommunizieren zu können.
Wir danken dafür der OpenSource Community und den Entwicklern von Nextcloud. So konnten wir die nötige Infrastruktur und Software ohne große kommerzielle Anbieter selbst aufbauen und betreiben. Wir sind so auch ein Stück weit unabhängiger geworden.
Unsere täglichen Meetings findet nun am Telefon, Video-Chat oder Instant Chat statt. So ist der Austausch unter den Kollegen gewährleistet und die Arbeit an den Projekten geht zügig weiter.
Auch für die Kolleginnen und Kollegen mit Kindern stellen sich neue Herausforderungen, da Schulen und Kitas geschlossen sind. Die Kinder müssen bespaßt und die Hausaufgaben erledigt werden.

Wir werden das alles schaffen! Und das wichtigste ist, gesund zu bleiben!

Für unsere Kunden werden wir wie gewohnt über unsere Support-Kanäle Telefon, E-Mail oder Ticket-System erreichbar sein.

Bleiben Sie gesund!

Ihr B3 Team

0

EU-Richtlinie zur Barrierefreiheit von Websites

Von Admin, (Kommentare: 0)

Öffentlich zugängliche Websites und mobile Anwendungen von Bundesbehörden müssen schon seit mehreren Jahren barrierefrei gestaltet sein.

Mit dem Inkrafttreten der Novellierung des BGG (Behindertengleichstellungsgesetz) vom 14. Juli 2018 müssen ab sofort auch alle Intranet- und Extranetangebote barrierefrei gestaltet sein.

Elektronische Verwaltungsabläufe sind bis zum 23. Juni 2021 barrierefrei zu gestalten.

0

Brexit! Austritt aus der EU

Von Admin, (Kommentare: 0)

Nach dem Brexit werden sich Großbritannien und die Europäische Union in einer elfmonatigen Übergangsphase auf ein Handelsabkommen verständigen.
Um einen harten Schnitt für die Wirtschaft zu vermieden, bleibt Großbritannien in der Übergangsphase bis Ende 2020 im EU-Binnenmarkt und in der Zollunion.

Informationen zum Ablauf der Verhandlungen sowie zu weiteren Fragen und Antworten rund um den Brexit erhalten Sie auf der Seite des Bundesfinanzministeriums unter:

www.bundesfinanzministerium.de

0

Neuer Webshop für BKG

Von Frank Rochlitzer, (Kommentare: 0)

Als Kompetenzzentrum für Geoinformation und geodätische Referenzsysteme befasst sich das Bundesamt für Kartographie und Geodäsie (BKG) mit der Analyse, Kombination und Bereitstellung von Geodaten.

Mit dem Einsatz des ePayBL-Webshops im Dienstleistungszentrum (DLZ) des BKG sollte ein moderner und modularer Webshop in den Internetauftritt des BKG integriert werden. Dabei sollte sich der neue Webshop nahtlos in den, durch den Government Site Builder (GSB), bestehenden Internetauftritt eingliedern.

Die Vielzahl der Angebote wie digitale Geodaten, Webdiensten des Bundes, der Länder, Papierkarten, Software sowie Publikationen des BKG wurden dabei über den ePayBL Webshop abgebildet. Trotz der hohen Komplexität und Diversität der Angebote konnte für den Kunden eine intuitiv erfassbare Oberfläche gestaltet sowie eine einfache Konfigurationsmöglichkeit für digitale Geodaten geschaffen werden. Gleichzeitig mussten auf Seiten des BKG sowie des ePayBL Webshops neue Schnittstellen implementiert und getestet werden, damit die Bereitstellung der Daten vollautomatisch und medienbruchfrei erfolgen kann.

Im Zusammenspiel mit den beteiligten Schnittstellen und Systemen wurde damit der gesamte Prozess der Bestellung, Datenerzeugung und der Vereinnahmung von Gebühren bis zur Verbuchung im Haushalt abgebildet. Als besondere Herausforderung dieses Projekts ist die Komplexität der Daten und die Vielzahl der miteinander kommunizierenden Systeme zu nennen.